Unsere Tagung und das Corona-Virus

Liebe Jugendliche, liebe Eltern,

in der aktuellen Weltlage sind wir täglich damit konfrontiert unsere Wahrnehmung der Wahrheit zu erneuern. Stündlich erreichen uns neue Nachrichten und Bestimmungen. Auch an uns, den Vorbereitern der Internationalen Jugendtagung, geht das nicht vorüber. Daher möchten wir euch vom Stand unserer Überlegungen dazu berichten:

Wir gehen weiterhin voll Freude und Zuversicht auf unsere Tagung zu Himmelfahrt zu! Wir freuen uns über jede und jeden die bzw. der sich anmeldet und damit das Vertrauen ausspricht, dass es im Mai wieder eine Zeit geben wird, in welcher man gemeinsam feiert, diskutiert, tanzt und singt.

Wir tragen dabei in uns gleichzeitig den Gedanken, dass es dennoch sein kann, dass die Tagung nicht stattfinden kann. Daher haben wir uns entschlossen, am 1. Mai 2020 zu entscheiden, ob die Tagung stattfinden wird oder nicht, falls nicht schon vorher äußere Bestimmungen eine Durchführung unmöglich machen.

Das fordert eine große innere Flexibilität von uns und auch von euch, die ihr euch zur Tagung anmeldet. Daher möchten wir darauf hinweisen, dass im Falle einer Absage der Tagung, aber auch im Falle eines Rücktritts von eurer Seite, der Tagungsbeitrag komplett erstattet wird!

Wir werden an dieser Stelle ggf. auch über weitere Entwicklungen berichten, insbesondere findet sich hier dann auch ab dem 1. Mai die Entscheidung.

Wir sind hier also weiter am Vorbereiten und freuen uns auf euch!

Herzliche Grüße von eurem Tagungsteam!